Interview mit Prof. Schnepel zum Abschied

Prof. Schnepel, hat die Ethnologie eine Zukunft? Möglicherweise. (Burkhard Schnepel in Lissabon, 2016. Foto: Burkhard Schnepel) Nach über 20 Jahren Arbeit der Lehre am Institut für Ethnologie an der Martin-Luther-Universität Wittenberg-Halle sowie dessen Gründung, verabschiedet sich Herr Professor Burkhard Schnepel…

The first victim of austerity? The impact of the worldwide 'neoliberal turn' on the breakdown of the Yugoslav Federation

The Essay describes the breakdown of Yugoslavia as a result of the destruction of the welfare system and thus the social fabric by austerity measures. It tries to show how European and worldwide neoliberal politics had a major influence on…

Die Herrschaft der Regel: Bürokratisierung der Universität

In dieser Hausarbeit werden die Prinzipien der Bürokratischen Herrschaft und ihre Auswirkungen auf die Universität beschrieben. Dabei stütze ich mich im ersten Teil vor allem auf einen Vergleich der Bürokratie-Theorien von Max Weber und David Graeber. Die konkreten Auswirkungen stelle…

Self-organization in Times of Austerity: The Solidarity Movement in Greece

This paper seeks to contribute to the current discussion in Anthropology concerning austerity in the mediterranean area, see for example Narotzky (2015), Knight & Charles (2015), etc. After introducing some key events of the younger history of Greece and the…

(Re)Konstruktion von gender im Exotensport Jugger

Wie soziale Prozesse Geschlechterkategorien reproduzieren – soziale (Re)Konstruktion von gender im Exotensport Jugger 1 Einleitung „Drei, zwei, eins – Jugg!“ so beginnt ein jeder Spielzug, der von rhythmischen Trommelschlägen vom Spielfeldrand aus begleitet wird und als Startsignal für die beiden…

Graffiti und Gender: Weibliche Writer und die Szene

–> Text als PDF downloaden: Gender&Graffiti   „Graffiti und Gender: Weibliche Writer und die Szene“ Graffiti und Genderforschung erscheinen als zwei Bereiche der Gesellschaft die wenig miteinander zu tun haben. Während Genderforschung institutionalisiert ist und aufgrund von hochgestochenem Vokabular exklusiv…